Die Wohnbeihilfe Salzburg: Finanzielle Unterstützung für Studenten

Die Wohnbeihilfe Salzburg: Finanzielle Unterstützung für Studenten



In Salzburg wird es dir aufgrund der wunderschönen Altstadt und den vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten sicherlich nie langweilig. Damit du für deine Freizeitaktivitäten aber genug im Börserl hast, solltest du sparen wo du kannst. Zum Beispiel mit der Wohnbeihilfe Salzburg.

 

Alles rundum die Wohnbeihilfe Salzburg

Wohnbeihilfe Salzburg

In Salzburg gelten im Prinzip dieselben Regelungen wie bei der Wohnbeihilfe in allen anderen Bundesländern. Du kannst die Wohnbeihilfe bei geförderten Objekten beantragen und sie ergibt sich aus der Differenz vom zumutbaren Aufwand und dem förderfähigen Teil der Miete. Anders gesagt: Sie berechnet sich aus dem Verhältnis von Haushaltseinkommen und Mietkosten. Zum Wohnungsaufwand zählen allerdings weder die Betriebskosten, noch die Verwaltungskosten, die Umsatzsteuer oder die Heizkosten.

 

 

Bei nicht geförderten Objekten gibt es die Möglichkeit der „erweiterten Wohnbeihilfe“ – hier darf der Hauptmietzins nicht mehr als 7,45€ pro Quadratmeter betragen. Die Basis-Voraussetzung für die Wohnbeihilfe besteht hier in einem schriftlichen und vergebührten Mietvertrag.

Wohnbeihilfe Salzburg

Die Auszahlung der Förderung erfolgt in den meisten Fällen an den Mieter bzw. an den, der den Antrag stellt. Du kannst dich aber natürlich auch mit deinem Vermieter absprechen, die Beihilfe direkt an ihn weiterleiten lassen und dafür weniger Miete bezahlen. Ob du generell Anspruch auf die Wohnbeihilfe hast, kannst du ganz unverbindlich mit dem Online-Förderrechner herausfinden. Die Wohnbeihilfe wird meistens für ein Jahr gewährt, danach musst du erneut ein Ansuchen stellen.

Wenn du denkst, du erfüllst alle Anforderungen, steht der Beantragung nichts mehr im Weg. Allerdings musst du einige Unterlagen bei dir haben: Das Antragsformular, deine Einkommensunterlagen, eine Erklärung über allfällige sonstige Einkünfte (z.B. Alimente) und die Bestätigung deiner Bank zur Anweisung der Wohnbeihilfe.

 

 

Alle Informationen kannst du hier noch einmal nachlesen und gleich das Formular ausfüllen. Persönliche Beratung findest du direkt bei den Profis der Wohnberatung am Hauptbahnhof, Fanny-von-Lehnert-Straße 1.

Stand der Informationen: Juli 2017