Wien anders erleben: Unterwegs abseits vom Stephansdom.

Wien anders erleben: Unterwegs abseits vom Stephansdom.



Wofür Wien bekannt ist? Schnitzel, Mozart und Kaffeehäuser. Gut, das war etwas überspitzt, aber diese Eindrücke nehmen Touristen meist mit nachhause. Dabei hat Wien noch viel mehr zu bieten. Wir zeigen dir, wie du unser wunderschönes Wien anders erleben und dich von deiner Heimat mal wieder überraschen lassen kannst.

Wien ist bunt, vielfältig und hat wahnsinnig viele Facetten. Die Großstadt wurde aber nicht nur aufgrund der Architektur und Sehenswürdigkeiten wiederholt zur lebenswertesten Stadt gewählt. Wir haben uns nach ein paar Insider-Tipps umgesehen und sind wieder einmal verblüfft, wie viel es noch zu entdecken gibt.

 

Wien anders erleben.

Öffentliche Obstbäume, Nusssträucher und mehr!

Wien anders erleben

Wusstest du, dass es in Wien unzählige Orte gibt, an denen du legal und kostenlos pflücken darfst? Eine umfassende Map findest du bei Mundraub.org. Äpfel, Mirabellen, Haselnüsse, Kräuter und vieles mehr wartet darauf, den Weg in deinen Rucksack zu finden. Ziel dabei ist, die Natur zu fördern und auf abgepackte Ware aus dem Supermarkt zu verzichten. Wenn du auch einen Tipp parat hast, kannst du ihn eintragen lassen. Aber bitte informiere dich davor genau darüber, ob keine Eigentumsrechte verletzt werden.

 

Auf Schatzsuche durch Wien!

Wien anders erleben

Du hast Lust auf einen Spaziergang aber kein konkretes Ziel? Wien steckt nicht nur voller Überraschungen bei Restaurants, kulturellen Veranstaltungen und Freizeitangeboten. Es ist auch ein Paradies für Schatzsucher. In der Stadt kannst du unzählige Geocaches finden. Leg etwas in die Box zurück, hinterlasse eine kleine Nachricht oder erschaffe neue Spots.

 

 

Erkunde unsere Hauptstadt mit dem Hot-Rod!

Wien anders erleben

Das normale Auto, Fahrrad oder Segway ist dir zu langweilig für eine kleine Stadtrundfahrt? Wir haben die ideale Alternative: Motorisierte Seifenkisten! Mit völlig neuem Fahrgefühl kannst du Wien ganz neu erleben und der Spaß kommt natürlich auch nicht zu kurz. Das ideale Wochenendprogramm für schönes Wetter kannst du beispielsweise bei Wien Adventures oder jollydays buchen.

 

Ab unter die Erde!

Wien anders erleben

Zwar spielt sich an der Oberfläche das quirlige Leben ab, das unterirdische Wien hat allerdings auch viele Geschichten zu erzählen. Bei den Touren durch Grüfte und Kanäle kannst du deine Heimat von einer ganz neuen Perspektive kennen lernen – den Nervenkitzel gibt es obendrauf. Unter der Erde fühlst du dich wie in einer anderen Welt, ohne elektrischem Licht oder Handyempfang. Spannender kann eine Pause vom Alltag nicht sein. Die Touren der etwas anderes Art kannst du beispielsweise bei drittemanntour.at und mysterytours.at buchen. Auch eine ganz besondere Sichtweise, nämlich aus jener der Wiener Obdachlosen, lernst du bei Shades Tours kennen. Wir haben es selbst ausprobiert und dir unsere persönlichen Eindrücke in einen Artikel gepackt.

 

 

Kulinarische Genusstour am Naschmarkt!

Wien anders erleben

Gut, der Naschmarkt ist kein Geheimtipp aber ein absolutes Muss. Verkaufsstand an Verkaufsstand, schreiende Händler und eine Explosion an Gerüchen. Koste dich durch die ganze Welt und lass dich von den unterschiedlichen Geschmäckern überraschen. Und wenn die Füße dann doch müde werden, kannst du in einem der vielen Restaurants Platz nehmen.

Wir hoffen, unsere Tipps haben dir gefallen und wünschen dir viel Spaß. Falls du noch weitere Tipps in Sachen Wien anders erleben hast, lass es uns wissen!