City Life Apartments: Ein Wohntraum aus Backstein voller Wow-Effekte.

City Life Apartments: Ein Wohntraum aus Backstein voller Wow-Effekte.



Jahrelang haben wir im Vorbeifahren das imposante Backstein-Geb√§ude neben dem Meidlinger Bahnhof bewundert. Seit Oktober 2015 ist aus dem denkmalgesch√ľtzten Rohdiamanten ein neues Zuhause f√ľr Studenten aus aller Welt geworden. Wir ¬†haben uns die R√§umlichkeiten der City Life Apartments von innen angesehen und w√§ren am liebsten gleich selbst eingezogen.¬†

 

Die City Life Apartments: Vom Rohdiamanten zum Wohntraum.

City Life Apartments

© Jana Svoboda

In der Eichenstra√üe 5-23 im 12. Bezirk, ideal angebunden an die √∂ffentlichen Verkehrsmittel Zug, U-Bahn, Stra√üenbahn und Badner Bahn, ragt ein echter Blickfang aus Brickstone¬†in den Himmel. Von au√üen verspr√ľht er Londoner Charme, drinnen erwartet dich ein Wohnheim, das den Anspr√ľchen heutiger Studenten mehr als gerecht wird.

City Life Apartments

© Jana Svoboda

Eines m√∂chten wir gleich vorneweg sagen: Wir haben mittlerweile viele neue und topmoderne Studentenheime unter die Lupe nehmen d√ľrfen. Sie alle waren beeindruckend stilsicher gestaltet und strahlten in hochpoliertem Glanz. Teilweise waren sie fast schon zu sch√∂n, um darin leben zu wollen.

Hier heben sich die City Life Apartments deutlich ab. An der Einrichtung und Detailverliebtheit wurde nicht gespart, jedoch viel Wert darauf gelegt, den Charme des 1870 erbauten Geb√§udes zu erhalten. Die W√§nde erz√§hlen Geschichten, die Rohre blitzen aus den Backsteinen heraus, der Verputz ist perfekt unperfekt. Gerade diese Kleinigkeiten bewirken, dass du dich innerhalb k√ľrzester Zeit wohl f√ľhlst und aus einem Apartment ruckzuck dein neues Daheim wird.

 

Eine Anlage voller √úberraschungen.

City Life Apartments

© Jana Svoboda

Wir starten unseren Rundgang im Eingangsbereich. Jeder Bewohner kann den Seiteneingang des langgestreckten Baus nutzen. Selbst wenn du am anderen Ende wohnst. Das bringt zwei Vorteile mit sich: Du musst nachts nicht die Hauptstraße hinunter wandern und bist bei Schlechtwetter schnell im Trockenen. Durch einen unterirdischen Gang kannst du das gesamte Gebäude durchlaufen.

F√ľr uns geht es aber zuerst wieder an die frische Luft. Und schon setzt der erste Wow-Effekt ein. Hinter dem Backstein-Komplex erwartet dich ein kleines Paradies. Satte Gr√ľnfl√§chen, B√§ume, Strandk√∂rbe. St√§ndig kannst du etwas Neues entdecken und m√∂chtest dich am liebsten sofort auf der Sonnenterrasse niederlassen. Aber wir sind ja zum Arbeiten hier.

City Life Apartments

© Jana Svoboda

Heimbetreiberin¬†Andrea Wagner √∂ffnet uns die T√ľr zu einem kleinen Nebengeb√§ude und wir k√∂nnen einen Blick auf die √ľberaus gem√ľtliche Bibliothek werfen. “Hier ist nat√ľrlich gerade in der Pr√ľfungszeit Hochbetrieb” erkl√§rt uns Fr. Wagner mit einem L√§cheln. Weiter geht’s mit dem n√§chsten Paukenschlag: Eine hauseigene Bakery, in der die Bewohner der City Life Apartments Geb√§ck und Milchprodukte kaufen oder direkt vor Ort gem√ľtlich fr√ľhst√ľcken k√∂nnen.

© City Life Apartments

© City Life Apartments

So sch√∂n die Au√üenanlage ist, im Hauptgeb√§ude werden die √úberraschungen keinesfalls weniger. Das¬†Keller-Gew√∂lbe beherbergt ein¬†Fitness-Center¬†und die diversen Gemeinschaftsr√§ume, ausgestattet mit gem√ľtlichen Sofas, Billard-Tischen und Drucker.

 

Dein Zimmer, dein Zuhause.

City Life Apartments

© City Life Apartments

Generell kannst du in den City Life Apartments in One Student Apartments, Two Students Apartments und Attic Lofts wohnen.¬†Je nach Gr√∂√üe und Grundriss bezahlst du zwischen 619‚ā¨ und 850‚ā¨ pro Monat. Das mag vielleicht im ersten Moment etwas viel klingen, die Miete hat es aber wortw√∂rtlich in sich. Sie beinhaltet n√§mlich nicht nur die Betriebs-, Heiz- und Stromkosten, sondern auch High Speed Internet, WIFI, die Ben√ľtzung aller Gemeinschaftsr√§ume, eine Wohnungsreinigung 2x im Monat, den technischen Reparaturdienst und die GIS-Geb√ľhr.

City Life Apartments

© City Life Apartments

Zus√§tzlich sind¬†die Zimmer nat√ľrlich voll m√∂bliert und mit Boxspringbett, K√ľche, Sofa, Schreibtisch & Co. ausgestattet. Auch bei der Einrichtung stechen die ausgew√§hlten Details hervor – sogar¬†auf den Schuhschrank mit integriertem Spiegel wurde nicht vergessen. Du sparst dir bei deinem Umzug also jegliche M√∂bel-Investitionen und brauchst nicht einmal deine Bettw√§sche mitzubringen! Eine kleine Anmerkung noch zum Internet: Deine Internetverbindung ist v√∂llig unabh√§ngig vom Rest der Heimbewohner, also gef√§hrdet niemand deinen w√∂chentlichen Streaming-Marathon.

 

Eine große, multikulturelle Gemeinschaft.

City Life Apartments

© Jana Svoboda

Wie du vielleicht bemerkt hast, haben wir uns bez√ľglich der Zimmer ziemlich kurz gehalten. Es ist fast selbstverst√§ndlich, dass diese ausgesprochen sch√∂n und zu gleich heimelig gestaltet wurden. Genauso kommen uns die Hard-Facts wie Zimmeranzahl & Co. etwas nebens√§chlich vor.

F√ľr uns zeichnen sich die City Life Apartments durch etwas anderes aus: Du sp√ľrst, dass die Betreiber genau die Bed√ľrfnisse der Studenten kennen und das Konzept komplett durchdacht haben. Kommt deine Familie zu Besuch, kann sie gegen einen kleinen Aufschlag bei dir im Apartment unterkommen. Brauchst du einen Rat, gibt es immer jemanden, der dir zur Seite steht. Hast du Angst vor dem Alleinsein in fremder Umgebung, brauchst du blo√ü an einem der regelm√§√üigen Events teilnehmen.

In den City Life Apartments leben S√ľdamerikaner, Australier, Luxemburger, Deutsche und viele andere Nationalit√§ten. Alle gemeinsam haben sich zu einer internationalen Familie entwickelt und zeigen wieder einmal, dass Vielfalt¬†das Leben wohl mit am meisten bereichert. Das alles l√§sst uns zu einem simplen Res√ľmee kommen: In den City Life Apartments¬†wohnst du nicht, hier lebst du.