Natürliche Mittel gegen Angst: Es muss nicht immer die Chemiekeule sein!

Natürliche Mittel gegen Angst: Es muss nicht immer die Chemiekeule sein!



Angst ist natürlich und funktioniert in bedrohlichen Situationen als Schutzmechanismus. Wenn das Gefühl aber zum dauerhaften Begleiter wird, dann solltest du etwas dagegen tun. Krankhafte Angst hat viele Gesichter: Das kann von vorübergehenden Angstgefühlen einer Person vor einer bestimmten Situation bis zum allgegenwärtigen Gefühl von Nervosität reichen, die alle Anzeichen einer psychischen Störung sind, zum Beispiel Panikattacken, Zwangsstörungen, oder soziale Phobie. Wir zeigen dir natürliche Mittel, mit denen du diese Gefühle bekämpfen kannst. Bei schweren Angstzuständen oder Depressionen solltest du allerdings unbedingt eine Psychotherapie in Erwägung ziehen.

 

Natürliche Mittel gegen Angst.

Baldrian.

natürliche Mittel gegen Angst

Baldrian kann gegen Schlafstörungen, Angstzustände oder Nervosität helfen. Die Pflanze enthält über hundert Bestandteile und ihre Wirkung beruht auf synthetisch völlig verschiedenen Wirkstoffen. Baldrian bewirkt eine hohe Konzentration von GABA (Gamma-Amino-Butter-Säure) im synaptischen Spalt durch eine erhöhte GABA-Ausschüttung und eine gleichzeitige Hemmung der Wiederaufnahme. Dadurch wird Angst und Anspannung gedämpft. Baldrian ist in verschiedenen Formen erhältlich – als Tablette, Tinktur oder Tee. Achte bei der Einnahme auf eine ausreichende Dosierung.

 

Melisse.

natürliche Mittel gegen Angst

Melisse beruhigt bei nervös bedingten Einschlafstörungen, regt den Appetit an und hilft gegen psychosomatische Beschwerden (Herz, Magen-Darm-Trakt).
In Schlaftee-Mischungen wird Melisse oftmals mit Baldrian, Hopfen, Passionsblume oder Lavendel gemischt.

 

Hopfen.

natürliche Mittel gegen Angst

Hopfen wird zur Beruhigung bei Unruhe, Angst und Spannungszuständen, sowie nervösen Schlafstörungen angewendet. Beim Hopfen werden ausschließlich die Zapfen der weiblichen Pflanzen verwendet. Das natürliche Mittel gegen Angst enthält Bitterstoffe die beruhigend wirken und Bakterien abtöten. Hopfen ist als Tee, Tinktur oder Dragee im Handel erhältlich.

 

 

Lavendel.

natürliche Mittel gegen Angst

Lavendel wirkt nur schwach beruhigend. Als Aromatherapie wird Lavendelöl bei nervöser Erschöpfung und depressiven Verstimmungen angewendet. Das natürliche Mittel gegen Angst kann beispielsweise auch ins Badewasser gegeben werden.

 

Orangenblüten.

natürliche Mittel gegen Angst

Orangenblüten gelten in der Volksmedizin als Beruhigungsmittel, ihre Wirkung gegen Angststörungen ist jedoch nicht nachgewiesen. Die Blüten können bei Schlafstörungen, Problemen mit der Verdauung oder Nervosität helfen. Sie werden meistens in Form eines Kräutertees angewendet.

 

Johanniskraut.

natürliche Mittel gegen Angst

Johanniskraut wirkt als Stimmungsaufheller – starke Nervenreize wie Angst, Panik oder Nervosität werden abgeschirmt. Johanniskraut hat den großen Vorteil, dass es nicht abhängig macht und sehr gut verträglich ist. Medikamente aus der Pflanze werden zur Behandlung von Depressionen eingesetzt. Bei leichten und mittelschweren Depressionen wirkt Johanniskrautextrakt mindestens genauso gut wie ein synthetisches Mittel. Das Kraut macht ruhiger, gelassener und widerstandsfähiger gegenüber dem Alltagsstress.

 

 

Passionsblumenkraut.

natürliche Mittel gegen Angst

Passionsblumenkraut hilft gegen nervöse Unruhe, psychosomatische Störungen, Einschlafschwierigkeiten und Angst. Passiflora hat eine positive Wirkung auf die nervliche Anspannung infolge von Leistungsdruck. Als pflanzliches Arzneimittel ist der Wirkstoff Passionsblumen-Trockenextrakt zur Behandlung von nervösen Unruhezuständen zugelassen.

 

Kava-Kava.

natürliche Mittel gegen Angst

Kava ist bei Angststörungen nachweislich das wirksamste pflanzliche Mittel. Kava ist ein Getränk, das aus der Pflanze Piper methysticum (Rauschpfeffer) gewonnen wird. Die Anwendung von Kava zur Behandlung von Angst, Ruhelosigkeit und Schlaflosigkeit ist seit Jahrhunderten in vielen Kulturen verbreitet. Das Interesse an Kava ist sehr groß, weil es angstlösend wirkt, ohne die geistige Leistungsfähigkeit zu beeinträchtigen oder zu ermüden.

 

Natürliche Mittel gegen Angst sind nicht nur eine Erleichterung für dich, sondern auch für dein Sparschwein. Sie sind in den meisten Fällen weitaus günstiger oder sogar einfach im Kräutergarten zu finden. Wir wünschen dir alles gute und legen dir für besonders stressige Zeiten im Studium noch unsere Artikel Energiebooster für den Prüfungsmarathon und Hilfreiche Initiativen rund um die Uni Wien ans Herz.