Beratungszentren für Studenten in Wien: Wir helfen dir!

Beratungszentren für Studenten in Wien: Wir helfen dir!



Du fühlst dich von allen Eindrücken rund ums Studium erschlagen? An dir nagt seit Wochen das Gefühl, dass du einfach nicht mehr weiter weißt? “Ich kann nicht mehr” ist eines der Mantras, welches dich tagtäglich begleitet? Wir wollen dir helfen. Dazu haben wir alle Adressen der Beratungszentren für Studenten in Wien für dich gesammelt. Damit brauchst du den Kopf ganz bestimmt nicht in den Sand stecken!

 

Psychologische Studierendenberatung

Beratungszentren für Studenten in Wien

Wir wissen selbst nur zu gut, dass das Studium sowohl an einer Universität, als auch einer Fachhochschule eine große Herausforderung darstellen kann. Darum steht dir die psychologische Studierendenberatung mit Rat und Tat zur Seite: Sie hilft mit Anregungen & Selbsthilfemaßnahmen aber auch persönlichen Gesprächen. Dazu behandeln sie Themen für den Arbeits- und Lernbereich, der Studien- und Selbstorganisation und bieten ihre Hilfe bei der möglichen sozialen Interaktion zu deinen Studienkollegen. Die Studierendenberatung unterstützt dich aber auch bei deinen persönlichen Problemen. Damit brauchst du nicht das Gefühl haben, diese alleine bewältigen zu müssen.

Für eine persönliche Orientierungs- und Entscheidungshilfe stehen dir die Beratungszentren für Studenten in Wien an einem Standort zur Verfügung, im restlichen Österreich helfen sie dir an insgesamt fünf Standorten weiter. Die Studierendenberatung in Wien ist in der Lederergasse 35/4 im 8. Bezirk persönlich, als auch telefonisch unter 01/402 30 91 & über E-Mail für dich da.

 

Die Beratungszentren für Studenten in Wien helfen dir aus der Patsche

Beratungszentren für Studenten in Wien

Prinzipiell kann jeder Student an seiner Universität oder Fachhochschule die benötigte Hilfe und Informationen einholen. Dementsprechend fungieren die Arbeitskreise und Beratungsstellen der ÖH absolut kompetent und vertraulich bei

  • Fragen zur Gleichstellung und Gleichbehandlung von Männern und Frauen
  • Religion, Ethik und Weltanschauung
  • Barrierefreiheit
  • Chancengleichheit für ältere Studenten

Je nach Größe deiner Universität haben sich dabei verschiedene Anlaufstellen für dein Anliegen gebildet.

 

Vielseitige Unterstützung an der Uni Wien

Beratungszentren für Studenten in Wien

Von der Uni Wien versorgen dich diverse Arbeitskreise, Abteilungen, Beratungen sowie die ÖH Referate mit Informationen, die du brauchst.

Zu den Arbeitskreisen zählen die der Gleichbehandlungsfragen, genauso wie die Abteilung für Gleichstellung und Diversität. Aber auch die Beratungsstelle gegen sexuelle Belästigung und Mobbing bietet eine vertrauliche Anlaufstelle. Das ÖH Beratungsangebot umfasst das Kollektiv Frauen*referat, HomoBiTrans*-Angelegenheiten, das internationale Referat sowie das Referat für antirassistische Arbeit, Barrierefreiheit, Beratung für ältere Studierende und Arbeiter*innenkinder.

 

Streng vertraulich an der Wirtschaftsuni Wien

Beratungszentren für Studenten in Wien

Auch an der Wirtschaftsuni haben sich Beratungszentren für Studenten in Wien gebildet: Hier gibt es einen Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen, Behindertenvertrauenspersonen und die ÖH-Vertretung der WU Wien selbst.

Der Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen informiert die studienberechtigten Personen über den Frauenförderungsplan, das geschlechtergerechte Formulieren sowie über Mobbing und sexuelle Belästigung.

 

Vertraue dich jemanden an der TU Wien an

Beratungszentren für Studenten in Wien

Wenn du Student der TU Wien bist, bietet der Arbeitskreis für Gleichbehandlungen ebenfalls seine Informationen und Unterstützungen an. Die TU Wien hilft dir dabei bei Problemen wie Mobbing, sexueller Belästigung und Diskriminierung.

Bei deinen Anliegen kannst du dich dazu über E-Mail oder telefonisch unter 01/58801 16002 an Ingrid Steiner im Institut für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und Technische Biowissenschaften im Raum E166 wenden.

 

Natürlich ist es unsere Aufgabe als journalistisches Magazin für Studenten möglichst objektiv zu bleiben, wollen dir aber auf den Weg mitgeben, dass du nicht alleine bist: Es wird immer Leute geben, die dir helfend zur Seite stehen und dich unterstützen wollen und können.