Semesterticket Sommersemester 2021 inklusive Gewinnspiel!

Semesterticket Sommersemester 2021 inklusive Gewinnspiel!



Ein Vorteil am Studentenleben sind die Vergünstigungen bei den Öffis. Da es die meisten zum Studieren in eine andere Stadt verschlägt, ist die Reizüberflutung in der neuen Heimat anfangs oft groß. Wir helfen dir durch den Ticketdschungel und haben für dich einen Semesterticket-Überblick in Österreich erstellt.

semesterticket 2019 shareable 1200x628 1

Bevor wir uns auf die unterschiedlichen Tarife der Bundesländer stürzen, möchten wir dich noch auf unser aktuelles Semesterticket-Gewinnspiel, powered by Bank Austria, aufmerksam machen! Wir verlosen 2×1 Semesterticket für das Sommersemester 2021 und den öffentlichen Verkehrsbetrieb deiner Wahl innerhalb Österreichs! Hier geht’s direkt zum Gewinnspiel auf iamstudent.at!

Gewinnen kannst du zudem auch via iamstudent Instagram – und zwar mit unserem Insta-Extralos.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von iamstudent.at (@iamstudent_at)

Hol dir dein Studententicket!

Wien

Semesterticket der Wiener Linien

Semesterticket

Das Semesterticket der Wiener Linien für alle Studierenden unter 26 kostet mit Hauptwohnsitz in Wien 75€. Hast du deinen Hauptwohnsitz nicht in Wien gemeldet, kostet das Semesterticket 150€. Liegt dein Hauptwohnsitz jedoch im Burgenland, erhältst du einen Zuschuss von 50% der Kosten, also in Höhe von 75€. Studenten mit Hauptwohnsitz in Niederösterreich freuen sich über einen finanziellen Zuschuss in Höhe von bis zu 100€.

Das Semesterticket gilt im Wintersemester vom 1. September bis 31. Jänner und im Sommersemester vom 1. Februar bis 30. Juni. In den Sommerferien (Juli, August) gibt es die Ferienmonatskarte für Studierende. Diese kostet pro Monat nur 29,50€. Eine reguläre Monatskarte ohne die Ferien-Ermäßigung hingegen liegt bei 51€.

  • Voraussetzungen: Ordentliche Inskription an einer Wiener Hochschule und das 26. Lebensjahr darf noch nicht überschritten sein.
  • Folgende Dinge solltest du beim Beantragen dabei haben: Ausgefülltes Semesterkartenbestellformular, Inskriptionsbestätigung bzw. gültigen Studierendenausweis und Meldebestätigung bei einem Hauptwohnsitz in Wien.

Semesterticket

Mittlerweile besteht auch die Möglichkeit das Semesterticket online zu kaufen. Als Studi folgender Bildungseinrichtungen kannst du dir dein Semesterticket online holen:

Akademie der bildenden Künste Wien, FH Technikum Wien, FH Wien-Studiengänge der WKW, FH des BFI Wien, FH CAMPUS Wien, Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien, Medizinische Universität Wien, Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, Pädagogische Hochschule Wien, Sigmund Freud Privatuniversität (SFU), Technische Universität Wien, Universität Wien, Universität für Bodenkultur Wien, Universität für angewandte Kunst Wien, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Veterinärmedizinische Universität Wien, Wirtschaftsuniversität Wien, Fachhochschule Wiener Neustadt, Fachhochschule Burgenland, FH St. Pölten, IMC Fachhochschule Krems, Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems, Pädagogische Hochschule Niederösterreich.

Steiermark

Top-Ticket für Studierende

Semesterticket

In der Steiermark gibt es für alle Studenten das sog. Top-Ticket. Dieses gilt jeweils für ein Semester und für alle öffentlichen Verkehrsmittel in der ganzen Steiermark. Die Kosten betragen 153€. Das Ticket ist im Wintersemester von Anfang September bis Ende Februar, im Sommersemester von Anfang März bis Ende August gültig. Du brauchst dir also auch in der vorlesungsfreien Zeit keine Sorgen um deine Mobilität zu machen.

Für den Beug des Tickets darf das 26. Lebensjahr noch nicht vollendet sein. Das Top-Ticket ist online im Ticketshop der Graz Linien oder im ÖBB-Ticketshop sowie an besetzten Bahnhöfen von ÖBB, GKB und Steiermarkbahn (StB) in der Steiermark erhältlich.

  • Voraussetzungen: Ordentliche Inskription an einer österreichischen Universität, pädagogischen Hochschule, Fachhochschule oder vergleichbaren Bildungseinrichtung.
  • Folgende Dinge solltest du beim Beantragen dabei haben: Ausgefülltes Bestellformular, gültige Inskriptionsbestätigung und Studierenden- bzw. Lichtbildausweis.

Tirol

Semesterticket Verkehrsverbund Tirol

Semesterticket

Das VVT Semester-Ticket gilt für ordentliche Studierende unter 27 Jahren. Im Wintersemester kannst du es von September bis Februar und im Sommersemester von März bis August benutzen. Es wird unterschieden, ob du es für ganz Tirol (187,20€) oder für den Raum Innsbruck (139,20€) nutzen möchtest.

Studierende der Uni Innsbruck, der Med Uni Innsbruck, der PH Tirol und der KPH Edith Stein können ihr Semesterticket online im VVT-Ticketshop kaufen. Für alle anderen ist das VVT Semester-Ticket per Email an info@vvt.at sowie im VVT Kundencenter und an ausgewählten Verkaufsstellen erhältlich. Mehr zum Bestellvorgang findest du auf der VVT Infoseite.

  • Von Bundesland zu Bundesland: Das Semesterticket Land kann ab dem letzten Halt des Zuges in Tirol mit einem ÖBB-Fahrschein kombiniert werden. Verschiedene Studententickets (z.B. Tirol, Vorarlberg, Salzburg) gelten in Kombination. Für den deutschen Korridor (deutsches Eck) zwischen Kufstein und Salzburg muss ein ÖBB-Fahrschein ab dem letzten Halt in Tirol gelöst werden.
  • Diese Unterlagen benötigst du zum Beantragen: Ausgefülltes Antragsformular und Inskriptionsbestätigung.

Salzburg

myRegio student Semesterticket

Semesterticket

Das Semesterticket des Salzburger Verkehrsverbundes war lange als StudentCARD bekannt. Seit März 2020 gibt es für Salzburg allerdings ein neues Studententicket für alle unter 26, nämlich myRegio student. Das Semesterticket kostet 150€ pro Halbjahr und ist als Netzkarte im ganzen Salzburger Land gültig. Zudem sind nun auch die Ferienzeiten im Ticket inkludiert. Konkret gilt das Sommersemesterticket von März bis einschließlich August und das Wintersemesterticket von September bis einschließlich Februar des Folgejahres.

  • Voraussetzungen: Du musst als ordentlicher Studierender/als ordentliche Studierende an einer Hochschule in Österreich inskribiert sein. Der Studienort oder der Wohnort müssen im Bundesland Salzburg liegen. Am 01.09. des jeweiligen Studienjahres darf das 26. Lebensjahr noch nicht vollendet sein. Der genannte Stichtag gilt für das Wintersemester sowie das nachfolgende Sommersemester.
  • Beantragung: Die myRegio Tickets können ausschließlich online im Salzburg Verkehr Ticket Shop bestellt werden.

Oberösterreich

OÖVV Semesterkarte für Studierende

Semesterticket

Die OÖVV Semesterkarte gilt für alle ordentlichen Studierenden einer Hochschule in Oberösterreich mit Wohnort in OÖ, ausgenommen Wohn- und Studienort innerhalb der Kernzone Linz oder Steyr*. Zudem musst du unter 26 sein. Das Semesterticket berechtigt dich jeweils für fünf Monate zu Fahrten zwischen deinem Wohn- und Studienort (beides in OÖ gelegen). Das Ticket kann über den OÖVV-Ticketshop oder persönlich im OÖVV Kundencenter bezogen werden.

  • Diese Unterlagen benötigst du zum Beantragen: Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular, Meldebestätigung, Inskriptionsbestätigung, Altersnachweis und ein Passfoto (nur bei Erstantrag).

*Für Studierende mit Studienort und Wohnort in den Kernzonen Linz oder Steyr sind Semesterkarten der jeweiligen Kernzonen zu beantragen.

Linz

MEGA-Ticket für Studierende

Semesterticket

Die MEGA-Ticket Semesterkarte der LINZ AG LINIEN gilt im Wintersemester von September bis Februar und im Sommersemester von März bis August. Bezugsberechtigt sind ordentliche Studierende einer Linzer Hochschule unter 26 Jahren. Das Semesterticket kostet dich 70€ pro Semester, wenn sich dein Hauptwohnsitz in Linz oder Leonding befindet. Für Studis aus einer Randgemeinde oder anderen Hauptwohnsitzen kostet die Karte 162,60€  bzw. 212€. Als Stipendienempfänger bekommst du bei Vorlage deines Semestertickets bei der Stipendienstelle Linz einen Fahrtkostenzuschuss.

  • Diese Unterlagen benötigst du zum Beantragen: Inskriptionsbestätigung, ein Passfoto und einen Meldezettel.

Kärnten

Kärntner Linien Semesterkarte

Semesterticket

Die Semesterkarte der Kärntner Linien gilt im Wintersemester vom 15. September bis zum 28. Februar und im Sommersemester vom 15. Februar bis zum 31. Juli. Lange Zeit galt das Ticket jeweils nur an Werktagen von Montag bis Samstag. Seit dem Sommersemester 2020 gilt die Semesterkarte nun endlich auch an Sonntagen. Bezugsberechtigt sind ordentliche Studierende mit Wohnsitz und Studienort/Ausbildungsstätte in Kärnten unter 24 Jahren.

Die Semesterkarte gilt für folgende Hochschulen: Universität Klagenfurt, sämtliche Fachhochschulen in Kärnten, Pädagogische Hochschule Kärnten und Kärntner Landeskonservatorium. Die Semesterkarte ist für alle Zonen im Verkehrsverbund der Kärntner Linien erhältlich und gilt für Bus- und Bahnlinien in Kärnten.

Die Anmeldung erfolgt über eine Online-Selbsterfassung. Die Preise hängen von den jeweiligen Zonen ab und können online abgefragt werden.

  • Diese Unterlagen benötigst du zum Beantragen: Ausgefüllter Online-Antrag, Meldezettel (nicht älter als drei Monate), Inskriptionsbestätigung und Passfoto.

Vorarlberg

Verkehrsverbund Vorarlberg Jugendkarte

semesterticket vorarlberg

Ein vergleichbares Semesterticket wie in den anderen Bundesländern konnten wir für Vorarlberg nicht ausfindig machen. Schließlich ist es nichts Neues, dass die Jugend des westlichsten Zipfels oft in ein anderes Land geht, um zu studieren. Allerdings sind mit dem Jugendtarif des Verkehrsverbundes Vorarlberg alle zwischen 15 und 26 Jahren um 203€ in ganz Vorarlberg mit Bus und Bahn unterwegs – und das ein ganzes Jahr lang. Für 213€ ist bei der maximo Jahreskarte für Jugendliche <26 sogar noch die ÖBB Vorteilscard Jugend inklusive.

Für Führerscheinbesitzer unter 26 kostet diese Jahreskarte bei Vorlage des Führerscheins einmalig sogar nur noch 102€. Für 112€ ist auch hier die ÖBB Vorteilscard Jugend mit dabei.

  • Diese Unterlagen benötigst du zum Beantragen: Personalausweis, aha-Card oder Studierendenausweis und ggf. Führerschein.

Obwohl dieser Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert wurde, verstehen sich alle Angaben ohne Gewähr. Im Zweifelsfall wende dich bitte direkt an den zuständigen Verkehrsbund. Stand der Informationen: Jänner 2021.