Psychologie studieren in Österreich: Das sind die Top-Unis!

Psychologie studieren in Österreich: Das sind die Top-Unis!



Du träumst schon seit Ewigkeiten davon, Psychologie zu studieren? Dann wirst du dir vermutlich bereits die klitzekleine, aber vielleicht entscheidende Frage, an welcher Uni denn eigentlich, gestellt haben. Psychologie gilt als einer der beliebtesten Studiengänge Österreichs. Entsprechend hoch ist die Anzahl an Bewerbungen, die auf einen Studienplatz kommen. Wir haben uns für dich schlau gemacht: Welche Voraussetzungen benötigt es, was hat es mit dem Aufnahmetest auf sich und an welcher Uni bist du deinen Interessen entsprechend am besten aufgehoben?

 

An welcher österreichischen Hochschule soll ich Psychologie studieren?

Vorab: Diese Liste versteht sich nicht als klassisches Ranking der Plätze 1 bis 6. Viel mehr haben wir für die Auswahl verschiedene Kriterien herangezogen, um dir einen möglichst differenzierten Überblick geben zu können. Eingeflossen in unsere Wahl sind die Ergebnisse verschiedener Ranking-Plattformen. Zur besseren Lesbarkeit gliedert sich unsere Auswahl nach öffentlichen und privaten Hochschulen.

 

Psychologie-Studium an einer öffentlichen Hochschule

Generell gilt: An allen österreichischen (staatlichen) Unis findet die Aufnahmeprüfung zeitgleich statt, demnach kannst du nur an einer Prüfung teilnehmen. Überlege dir also gut, an welcher Uni du diese ablegst. Bei erfolgreicher Absolvierung bist du nur an dieser Uni berechtigt, das Psychologiestudium aufzunehmen. Bitte beachte außerdem, dass es keine Ersatztermine für den Aufnahmetest gibt, d.h. deine Urlaubsplanung sollte unbedingt nach diesem Termin ausgerichtet werden. Im Test selbst wird fachbezogenes Wissen aus dem vorgegebenen Prüfungsstoff, deine Fähigkeit zu formal-analytischen Denken sowie dein Textverständnis (englisch und deutsch) geprüft. Der Aufnahmetest beansprucht ca. 3,5 Stunden.

 

Universität Innsbruck

Innrain 52, 6020 Innsbruck

Psychologie studieren an der Uni Innsbruck

Den Anfang macht die Uni Innsbruck. Hier legt man großen Wert auf eine Kombination aus forschungs- und praxisrelevanter Lehre. Um psychologische Probleme verantwortungsvoll und wissenschaftlich begründet analysieren und lösen zu können, werden den Studierenden Grundkenntnisse menschlichen Erlebens und Handelns sowie psychische Prozesse vermittelt. Ein weiteren Fokus legt die Tiroler Uni auf die psychologische Diagnostik und die Intervention in klinischen, gesundheits-, arbeits- und organisationspsychologischen Handlungsfeldern.

 

Das sagen Studenten über das Psychologiestudium an der Uni Innsbruck

Studierende schätzen das Psychologiestudium an der Uni Innsbruck besonders für die Kompetenz bzw. Engagement der Dozenten. Durch die Limitierung der Studienplätze sind die Kurse und Vorlesungen nicht überlaufen, sodass eine gute Atmosphäre an der Uni herrscht.

 

Zulassung zum Psychologiestudium an der Uni Innsbruck

Für die Zulassung zum Studium ist die allgemeine Universitätsreife sowie das erfolgreiche Durchlaufen eines Aufnahmetests erforderlich. Heuer werden für das Fach Psychologie 200 Studienplätze vergeben (Bachelor). Als Voraussetzung zur Teilnahme am Test ist ein Kostenbeitrag i.H.v. 50,00 € zu entrichten.

 

Dauer und Kosten

Der Bachelorstudiengang Psychologie sieht eine Regelstudienzeit von 6 Semestern vor, im Master sind es 4 Semester. Pro Semester ist der ÖH-Beitrag i.H.v. 19,70 € (Stand 2018) zu entrichten,  lediglich bei Überschreitung der Regelstudienzeit sowie 2 Toleranzsemester werden Semesterbeiträge zu jeweils 363,36 € fällig.

 

Universität Salzburg

Kapitelgasse 4-6, 5020 Salzburg

Psychologie studieren an der Uni Salzburg

Auch an der Uni Salzburg kannst du Psychologie studieren. Hier liegt der Forschungsschwerpunkt auf den kognitiven Neurowissenschaften, wobei die Zusammenhänge von Gehirnaktivität und Verhalten mittels neurokognitiver Verfahren untersucht werden. Trotz der hohen Anzahl an Studierenden im Fach Psychologie, wird großer Wert auf Qualität und Vielfalt in der Lehre gelegt. Die Vermittlung psychologischer Forschungsmethodik und wissenschaftlicher Arbeitsweisen stehen dabei im Mittelpunkt.

 

Das sagen Studenten über das Psychologiestudium an der Uni Salzburg

Studierende schätzen die vergleichsweise geringen Kursgrößen durch die Limitierung der Studienplätze und die Kompetenz der Dozenten. Besonders positiv bewertet wird auch der Einstieg ins Studium durch verschiedene Informationsveranstaltungen.

 

Zulassung zum Psychologiestudium an der Uni Salzburg

Für die Zulassung zum Studium ist die allgemeine Universitätsreife sowie das erfolgreiche Durchlaufen eines Aufnahmetests erforderlich. Heuer werden für das Fach Psychologie 200 Studienplätze vergeben (Bachelor). Als Voraussetzung zur Teilnahme am Test ist ein Kostenbeitrag i.H.v. 30,00 € zu entrichten.

Dauer und Kosten

Der Bachelorstudiengang Psychologie sieht eine Regelstudienzeit von 6 Semestern vor, im Master sind es entsprechend 4 Semester. Pro Semester ist der ÖH-Beitrag i.H.v. 19,70 €  (Stand 2018) zu zahlen, lediglich bei Überschreitung der Regelstudienzeit sowie 2 Toleranzsemester werden Semesterbeiträge zu jeweils 363,36 € fällig.

 

 

Universität Wien

Universitätsring 1, 1010 Wien

Psychologie studieren an der Uni Wien

Selbstverständlich verfügt auch die größte Uni Österreichs, die Universität Wien, über einen Fachbereich für Psychologie. Hier wartet ein breit gefächertes Studium auf dich, innerhalb dessen du die Zusammenhänge der wissenschaftlichen Psychologie zu überblicken und psychologische Arbeits- und Forschungsmethoden einzusetzen lernst. Das Studium gliedert sich auf in eine Studieneingangs- und Orientierungsphase, verschiedene Pflichtmodulgruppen zu den Kernfächern der Psychologie sowie methodische und diagnostischen Grundlagen, ein Anwendungsmodul sowie ein Berufsvorbereitungs-Modul.

 

Das sagen Studenten über das Psychologie-Studium an der Uni Wien

Auf Studycheck bewerten Studierende die Dozenten sehr gut und schätzen die Strukturierung des Studiums sowie die Studieninhalte.

 

Zulassung zum Psychologie-Studium an der Uni Wien

Für die Zulassung zum Studium ist die allgemeine Universitätsreife sowie das erfolgreiche Durchlaufen eines Aufnahmetests erforderlich. Heuer werden für das Fach Psychologie 500 Studienplätze vergeben (Bachelor). Als Voraussetzung zur Teilnahme am Test ist ein Kostenbeitrag i.H.v. 50,00 € zu entrichten.

 

Dauer und Kosten

Der Bachelorstudiengang Psychologie sieht eine Regelstudienzeit von 6 Semestern vor, im Master sind es entsprechend 4 Semester. Pro Semester ist der ÖH-Beitrag i.H.v. 19,70 €  (Stand 2018) zu zahlen, lediglich bei Überschreitung der Regelstudienzeit sowie 2 Toleranzsemester werden Semesterbeiträge zu jeweils 363,36 € fällig.

 

Psychologie an einer privaten Hochschulen studieren

 

Siegmund Freud Privatuniversität Wien

 Campus Prater, Freudplatz 1, 1020 Wien

Psychologie studieren an der Siegmund-Freud-Privatuni

Einen sehr guten Ruf genießt die Siegmund Freud Privatuni. Hier wird großer Wert auf die enge Verzahnung der einzelnen Lehrveranstaltungen gelegt, die in die Ausbildungsschienen Theorie, Wissenschaftliche Methoden und Schlüsselkompetenzen, Grundlagen für inter- und transdisziplinäre Arbeit sowie psychologische Handlungskompetenzen untergliedert sind. Im Vergleich zur theoretisch-naturwissenschaftlichen Ausrichtung vieler Psychologiestudiengänge anderer österreichischen Unis steht hier ein ganzheitlicher Ansatz im Vordergrund. Neben klassischer Psychologie kannst du auch Psychotherapiewissenschaften studieren. Beide Studiengänge sind sowohl in Deutsch, als auch in Englisch belegbar und eignen sich ebenso als Vollzeit- als auch als berufsbegleitendes Studium. Die Siegmund Freud Uni verfügt übrigens auch über einen Standort in Linz, an dem man ebenfalls Psychologie oder Psychotherapie studieren oder ein spezifisches Studium für eingetragene Psychotherapeuten aufnehmen kann. In Linz wird außerdem der Masterschwerpunkt Klinische Psychologie angeboten.

 

Das sagen Studenten über das Psychologie- bzw. Psychotherapie-Studium an der Siegmund Freud Privatuni

Rankings zeigen, dass Studierende insbesondere die vergleichsweise kleine Größe der Uni schätzen, wodurch eine individuelle Betreuung durch Dozenten möglich wird. Sehr gelobt wird auch die dadurch familiäre Atmosphäre.

 

Zulassung zum Psychologie- bzw. Psychotherapie-Studium an der Siegmund Freud Privatuni

Für die Zulassung zum Studium bedarf es der Universitätsreife, die in Form eines österreichischen Reifezeugnisses, einer erfolgreich abgelegten Studienberechtigungsprüfung oder Berufsreifeprüfung bzw. eines gleichwertigen ausländischen Abschlusses nachzuweisen ist. Außerdem ist ein Aufnahmeverfahren zu durchlaufen, das aus einem Motivationsschreiben, einem wissenschaftlichen Text sowie einem Aufnahmegespräch besteht.

Dauer und Kosten

Der Bachelorstudiengang Psychologie bzw. Psychotherapie sieht eine Regelstudienzeit von 6 Semestern vor, wobei 6.300 € pro Semester zu entrichten sind. Im Master werden 6.830 € pro Semester bei 4 Semester Regelstudienzeit fällig. Alternativ besteht die Möglichkeit zur Ratenzahlung bzw. Studienförderung. Auch die Möglichkeit des Doppelstudiums Psychologie und Psychotherapie (Bachelor sowie Master) ist gegeben.

 

 

Karl Landsteiner Privatuni

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems an der Donau

Auf der Karl Landsteiner Uni wird den Studierenden Basiskenntnisse aus allen relevanten Teilbereichen der Psychologie vermittelt. Dazu gehören die Entwicklungs-, die Sozial- und die Neuropsychologie. Während des Studiums wird der Schwerpunkt auf praxisbezogene Einheiten gelegt. Lehrende arbeiten aus dem Grund teilweise mit Schauspielern zusammen, die Patienten in realistischen Szenarien darstellen, sodass den Studierenden der Unterrichtsstoff besser vermittelt werden kann. Auch auf Gruppendynamikseminare und Selbsterfahrung wird im Sinne einer qualitativ hochwertigen Ausbildung großen Wert gelegt. An der Privatuni wird außerdem ein Bachelor-Studiengang Psychotherapie- und Beratungswissenschaften angeboten.

 

Das sagen Studenten über das Psychologie-Studium an der Karl Landsteiner Privatuni

Derzeit liegen uns leider keine Bewertungen zum Studium vor.

 

Zulassung zum Psychologie-Studium an der Karl Landsteiner Privatuni

Für die Zulassung zum Studium bedarf es der Universitätsreife, die in Form eines österreichischen bzw. internationalen Reifezeugnisses, einer Berufsreifeprüfung, einer Studienberechtigungsprüfung (naturwissenschaftliche Studien) oder einer Urkunde über ein mindestens dreijähriges Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung nachzuweisen ist. Das Aufnahmeverfahren besteht aus einem 45-minütigen Interview, aufgrund dessen geeignete Kandidaten für das Studium ausgewählt werden. Letztes Jahr wurden 40 Studienplätze vergeben.

Dauer und Kosten

Der Bachelorstudiengang Psychologie sieht eine Regelstudienzeit von 6 Semestern vor, wobei 4.000 € pro Semester zu entrichten sind (der Masterstudiengang Psychologie befindet sich derzeit in Planung). Im Bereich Psychotherapie- und Beratungswissenschaften sind es 5.000 € pro Semester. Die Möglichkeit von Stipendien und anderen finanziellen Beihilfen sind gegeben. Für das Aufnahmeverfahren wird einmalig eine Bearbeitungsgebühr i.H.v. 150,00 € fällig.

 

SRH Fernhochschule

Gasometer Turm C, Guglgasse 12 / 3.OG , 1110 Wien

Psychologie studieren an der SRH Fernhochschule

An der SRH Fernhochschule kannst du im Fernstudium Psychologie studieren und behältst dabei die größtmögliche Flexibilität. Hier kannst du die theoretischen und methodischen Grundlagen der Psychologie erlernen und z.B. berufsbegleitend direkt in der Praxis anwenden. Zunächst werden den Studierenden die Grundlagen der Psychologie sowie des wissenschaftlichen Arbeitens vermittelt, woraufhin die Module im zweiten Studienjahr spezifisch nach den eigenen Interessen ausgewählt werden können. Außerdem besteht die Möglichkeit, aus Ergänzungsfächern auszuwählen. Übrigens, du kannst die Hochschule nicht nur 4 Wochen kostenlos testen, die Studiengebühren sind auch steuerlich absetzbar.

 

Das sagen Studenten über das Psychologie-Studium an SRH Fernhochschule

Derzeit liegen leider keine Bewertungen vor, da das Fernstudium strukturell nicht mit einem Präsenz-Studium vergleichbar ist.

 

Zulassung zum Psychologie-Studium an der SRH Fernhochschule

Für die Zulassung zum Studium bedarf es der der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife. Alternativ ist die berufliche Qualifikation sowie die berufliche Fortbildung nach dem Landeshochschulgesetzt Baden-Württemberg nachzuweisen. Auf ein Aufnahmeverfahren und die Begrenzung der Studienplätze wird verzichtet.

Dauer und Kosten

Der Bachelorstudiengang Psychologie sieht eine Regelstudienzeit von 6 Semestern vor, wobei pro Monat 388 € fällig werden (Gesamtkosten: 13.968 €). Für die 4-semestrigen Master-Studiengänge wird eine monatliche Gebühr von 539 € (Gesamtkosten: 12.936 Euro) erhoben. Das Studium kann – anders als bei einem Präsenzstudium – jederzeit zu Monatsanfang begonnen werden. Möglichkeiten der Studienfinanzierung sind gegeben.

 

Wir hoffen dir mit unserem Artikel einen guten Überblick über Österreichs renommierteste Unis für dein Psychologiestudium gegeben zu haben! Falls du dir auch vorstellen kannst, zum Psychologie studieren nach Deutschland zu ziehen, schau auch gerne in unseren Artikel PSYCHOLOGIE STUDIEREN IN DEUTSCHLAND und – sobald du dich dann für eine Uni entschieden hast – WIR BRINGEN DICH DURCHS ERSTE SEMESTER.