Die schönsten Badeseen Österreichs: Erfrischung naht!

Die schönsten Badeseen Österreichs: Erfrischung naht!



In Österreich gibt es knapp 400 Badeseen. Gerade als Student sind diese wunderschönen Seen eine günstige Alternative zum Urlaub am Meer und mitunter ganz in deiner Nähe. Um dir die Auswahl zu erleichtern, haben wir unsere Favoriten an Badeseen für dich zusammengetragen.

 

Unsere Favoriten unter den Badeseen Österreichs.

Lunzer See (Niederösterreich)

Der Lunzer See ist der größte Badesee Niederösterreichs und liegt in der Nähe des Ortes, jetzt kommt’s, Lunz am See. Studierende der BOKU kennen ihn mitunter als Forschungs- und Ausbildungsort. Im Juli findet auf der Seebühne das Sommerfestival wellenklänge für zeitgenössische Kunst statt. Wem das klassische Herumgeplantsche zu langweilig ist, kann sich verschiedene Boote ausborgen, und u.a. Mountainbiken oder Tauchen.

 

Grundlsee (Steiermark)

Die 3-Seen-Tour ist besonders bei Kindern beliebt. Denn sie bietet Abwechslung und die drei schönsten Badeseen der Steiermark (Grundlsee, Kammersee, Tauplitzsee) werden durch Geschichten ein bisschen verwunschen. Egal mit wem du diese kurze Wanderung machen wirst, es wird dir für sehr lange Zeit in Erinnerung bleiben. Und wenn du schon in der Steiermark bist, schau doch auch gleich in der grünen Landeshauptstadt Graz vorbei. Hier haben wir ein paar Tipps, was du alles gratis in Graz erleben kannst!

 

Badesee Going (Tirol)

Der Badesee Going ist, so munkelt man, der schönste Naturbadesee Tirols. Mit Wassertemperaturen von bis zu 24°C  und einer hundert Meter langen Wasserrutsche ist er auch für das Kind im Studenten ideal geeignet. Für Hyperaktive gibt es natürlich diverse Freizeitaktivitäten, wie beispielsweise Radfahren, Klettern und Golfen.

 

 

Klopeiner See (Kärnten)

Der Klopeiner See ist einer der wärmsten Seen Europas. 28°C  Wassertemperatur laden wirklich dazu ein, sich länger im Wasser aufzuhalten. Entlang des Sees befinden sich zwölf öffentliche Strandbäder. Das Sportangebot schließt nahtlos an die anderen Seen unserer Liste an. Radfahren, Mountainbiken, Wandern und und und.

 

Weissensee (Kärnten)

Der Weissensee samt seiner Schönheit schaffte es sogar in Hollywood Aufmerksamkeit zu erregen. So wurden Szenen für den James Bond Film “Der Hauch des Todes” hier gedreht. Seit kurzer Zeit wurde das Gebiet auch zum Naturpark erklärt.

 

Neufelder See (Burgenland)

Der Neufelder See ist nicht nur bei den Burgenländern und Niederösterreichern beliebt, denn von Wien aus sind es auch nur 50km bis zum kühlen Nass. Mit einer Wassertemperatur von 25°C bietet der See eine angenehme aber nicht zu erfrischende Abkühlung an heißen Tagen.

 

Neusiedler See (Burgenland)

Der Neusiedlersee ist nicht nur zur jeder Tages- und Nachtzeit ein traumhaftes Fotomotiv, sondern er lädt auch zum Verweilen ein. Am besten du erkundigst dich vorab bei Freunden wo die besten Plätzchen sind, denn am Neusiedlersee ist immer was los.

 

Fuschlsee (Salzburg)

Mit zwei Badeplätzen und einem Naturbadestrand ist der Fuschlsee die kleine aber feine Alternative zu Mondsee und Attersee. Das Sportangebot bietet unter anderem Möglichkeiten für Rafting, Kanu fahren und tauchen.

 

Bergsee Gosausee (Oberösterreich)

Der Gosausee steht unter Naturschutz und zeichnet sich durch eher kaltes, aber auch sehr klares Wasser aus. Der wunderschöne Blick auf den Dachstein hat auch schon den Naturforscher Alexander Freiherr von Humboldt beeindruckt. Bootsverleih, Klettersteig und Gosaukammbahn runden das Naturerlebnis ab.

 

Mondsee (Oberösterreich)

Ein traumhafter See zwischen Oberösterreich und Salzburg. Gemeint ist der Mondsee, welcher seit 2011 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Als frischer und ruhiger Vertreter der Badeseen in Österreich verführt er mit seinem wunderbarem Blick auf den Schafberg und der Drachenwand und begeistert somit Jung und Alt.

 

 

Attersee (Oberösterreich)

Der Attersee inspiriert! Glaubst du nicht? Doch, sogar Gustav Klimt hat dem Attersee und seiner Landschaft große Aufmerksamkeit geschenkt. Denn dem Großteil seiner rund 50 Landschaftsbildern diente der Attersee als Vorlage. Nimm dir die Zeit und besuch doch gleich nach dem Baden das grandiose Gustav Klimt Zentrum.

 

Seewaldsee in Fontanella (Vorarlberg)

Der Seewaldsee liegt auf 1200 Metern. Durch seine geringe Größe sind die Wassertemperaturen außergewöhnlich hoch. Wer in diesem bezaubernden Natursee baden möchte, muss jedoch eine halbstündige Wanderung in Kauf nehmen oder mit dem Bummelzug fahren.

 

Das waren unsere absoluten Favoriten unter den Badeseen Österreichs. Wir wünschen dir einen wunderbaren Sommer und natürlich ganz viel Erfrischung im kühlen Nass! Wer sich lieber am Pool räkelt, dem empfehlen wir zum Abschluss noch unseren Artikel über die schönsten Freibäder Österreichs.