Kompaktwissen: Industrial Engineering studieren an der FH Technikum Wien.

Kompaktwissen: Industrial Engineering studieren an der FH Technikum Wien.



Industrial Engineering. Ein Arbeitsgebiet, in dem sich alles um die Planung, Gestaltung und Optimierung von Prozessen mittels ingenieurwissenschaftlicher Methoden dreht. Das klingt dir etwas zu vage? Kein Problem, wir stellen dir heute die betreffende Fakultät an der FH Technikum Wien vor und verraten, was dich in den unterschiedlichen Bachelor- und Masterstudiengängen erwartet.

First things first. Du möchtest zu Beginn erst mal ein paar wichtige Dinge zum Technikum erfahren und interessierst dich außerdem für die Thematik Computer Sciences? Dann bitte hier entlang. All jenen, deren Herzen für Electronic Engineering schlagen, legen wir diesen Artikel ans Herz. Aber wer sich in diesem Beitrag goldrichtig fühlt, der sollte lieber dran bleiben.

 

Die Fakultät Industrial Engineering.

Industrial Engineering

Wir tauchen ein in die Welt rund um Industrie, Ingenieurwesen und Management. Die Kompetenzfelder des Fachbereichs Industrial Engineering sind vielfältig und genauso breit aufgestellt, wie das zugehörige Studienangebot. Das Department widmet sich Automation & Sensor Technology, Digital Manufacturing & Robotics, Material Science & Production Engineering, Modeling & Simulation of Mechanical Systems sowie Virtual Engineering, Technology- & Innovation Engineering. Insgesamt erwarten dich im Rahmen der Fakultät 3 Bachelor- und 5 Masterprogramme.

 

Bachelorstudiengänge:

Industrial Engineering

  • Internationales Wirtschaftsingenieurwesen berufsbegleitend: Als Wirtschaftsingenieur agierst du als Schnittstelle zwischen Technik und der Wirtschaftswelt. Im betreffenden berufsbegleitenden Studium liegt der Fokus auf Entwicklung neuer Produkte und den notwendigen Produktionsverfahren, aber auch darauf, deine organisatorischen Fähigkeiten auszubauen. Später kannst du in der Unternehmensberatung, der Logistik aber auch im Projektmanagement arbeiten.
  • Maschinenbau Vollzeit: Die Industrie entwickelt sich ständig weiter. Das Mechatronik-Studium bereitet dich auf diese Dynamik vor und füttert dich mit Wissen rund um technische Konzepte, betriebliche Anlagen aber auch Know-How zu den diversen Maschinenelementen. Damit eignest du dich im Berufsleben optimal für dich Branche der Maschinenbau- und Metallindustrie sowie in der Produktion und Entwicklung maschineller Systeme.
  • Mechatronik/Robotik Vollzeit: Fachspezifisches Wissen in Mechatronik, Elektronik, Informatik & Sensorik. Projektmanagement, Methodenkompetenz und die Analyse von komplexen Zusammenhängen. Dieser Studiengang vermittelt seinen Studenten eine fundierte Mechatronik-Ausbildung mit Fokus auf den Robotik-Bereich und bereitet dich bestens auf die Automobilindustrie, Medizintechnik, Pharmaindustrie uvm. vor.

 

Masterstudiengänge:

Industrial Engineering

  • Innovations- und Technologiemanagement berufsbegleitend: Es wird täglich immer wichtiger, sich durch innovative Produkte, Techniken und Geschäftsmodelle von der Konkurrenz abzuheben. Auf dieses Umfeld bereitet dich dieser Masterstudiengang vor und vermittelt dir managementorientierte Konzepte & Methoden. Neben dem Potenzial moderner Innovationen werden aber auch die Risiken in Betracht gezogen.
  • Internationales Wirtschaftsingenieurwesen berufsbegleitend: Als Absolvent bist du in der Lage, innovative Prozesse in ein Unternehmen zu implementieren, aber auch Unternehmen selbst zu gründen und aufzubauen. Durch deine gewonnenen Kenntnisse kannst du mit dem Titel in der Tasche in diversen Branchen wie der Produktentwicklung, dem Maschinenbau und Produktionssteuerung Fuß fassen.
  • Maschinenbau – Digitalisierte Produktentwicklung & Simulation Vollzeit: Die Digitalisierung hat alle Bereiche des Alltags erreicht. Auch den Maschinenbau. Das Masterprogramm wappnet dich für die modernen Herausforderungen – von der Ideenfindung über die Konstruktion bis zur konkreten Entwicklung.
  • Mechatronik/Robotik Vollzeit oder berufsbegleitend: Dieser Zweig widmet sich dem vorangehenden Bachelorprogramm oder ähnlichen Studiengängen. Der Vorteil liegt darin, dass du ihn sowohl berufsbegleitend als auch in Vollzeit absolvieren kannst. Nach deinem Studium sind für dich vor allem Berufe im Bereich des Anlagenbaus, der Industrierobotik, Prototypenentwicklung etc. interessant.
  • Master-Lehrgang Project and Business Engineering: Eine enge Kombination aus Theorie und Praxis, die Vereinbarkeit von Beruf und Weiterbildung. Aus diesem Gedankengang heraus entstand der Master-Lehrgang. Er vermittelt dir wichtiges Know-How in Sachen Problembewältigung wenn es um die alltäglichen Herausforderungen eines produzierenden Unternehmens geht. Außerdem werden deine Fähigkeiten in den Bereichen Management, Teamführung und Changemanagement & Coaching ausgebaut.

 

Tipps & Tricks.

Industrial Engineering

Die Bewerbungsfrist endet am 31. Mai 2019. Aus eigener Erfahrung können wir dir garantieren, dass es nie zu früh ist, sich mit seinem Wunschstudium auseinander zu setzen. Du weißt noch gar nicht, ob Industrial Engineering das richtige für dich ist und möchtest dich über alle technischen Bereiche informieren? Dann mach doch einen kurzen Abstecher ins Infocenter. Dort werden all deine Fragen beantwortet. Für einen flüssigen Einstieg in dein Studium legen wir dir außerdem die Warm-Up-Kurse für die Bereiche Mathematik, Physik, Informatik, Elektrotechnik, Englisch & Deutsch ans Herz. Damit es nicht gleich zu Beginn holprig wird. Das Auffrischen ist völlig kostenlos, nur anmelden solltest du dich unbedingt für die Kurse.

Du möchtest noch mehr über die verschiedenen Departments und das Technikum erfahren? Dann lohnt sich ein Blick auf unsere Hochschulseite der FH Technikum Wien!



Kompaktwissen: Industrial Engineering studieren an der FH Technikum Wien.
5 (100%) 1 Vote