McAfee: Dieser Bodyguard schützt dich gegen Bedrohungen im Netz.

McAfee: Dieser Bodyguard schützt dich gegen Bedrohungen im Netz.



Katzenvideos, die Lieblingsserie, Unterlagen für das Studium. Das Internet ist genauso ein Teil deines Studentenlebens wie das Stammlokal. Aber leider tummeln sich dort nicht nur Unmengen an mehr oder weniger sinnvollem Content – auch Langfinger treiben im Netz gern ihr Unwesen. Viren, Malware und andere Fallen haben es auf deine Daten abgesehen. Aber no worries, du brauchst vor lauter Sorge nicht gleich den Laptop zuklappen. Denn wir haben deinen persönlichen Bodyguard im Internet gefunden: Die Sicherheitslösungen von McAfee.

 

Dürfen wir vorstellen: McAfee.

McAfee

Früher hat man auf sein Geldbörserl aufgepasst, heute sind es deine Daten, die du mit besonderer Vorsicht schützen solltest. Cyber-Kriminalität ist allgegenwärtig und gleichzeitig für Laien meist nicht auf den ersten Blick zu entlarven. Umso wichtiger, dass du einen Beschützer an deiner Seite hast, der sich mit den digitalen Gefahren auskennt. Was vielen nicht bewusst ist: Die Bedrohungen beschränken sich nicht nur auf das Surfen am Notebook, sondern können alle Aspekte unserer vernetzten Welt betreffen. Genau deshalb hat es sich McAfee zur Aufgabe gemacht, dich vor den Gefahren im Netz zu schützen. Als führendes Cyber-Sicherheitsunternehmen entwickelt McAfee seit über 30 Jahren hochqualitative Sicherheitslösungen für Privatpersonen und Unternehmen. Wir wollten genau wissen, warum mittlerweile bereits 450 Millionen Menschen auf den Virenschutz vertrauen.

 

Sicherheit geht vor.

McAfee

Zwar bietet McAfee auch für Unternehmen komplexe Sicherheitslösungen an, wir möchten uns aber natürlich an dieser Stelle deinen Bedürfnissen als Privatperson widmen. Um dich vor der Kriminalität im World Wide Web zu schützen, brauchst du einen umfangreichen Virenschutz. Zusätzlich müssen deine Daten und Identität, auf allen Geräten die du täglich in Gebrauch hast, geschützt werden. Dein persönlicher Bodyguard heißt: McAfee® Total Protection. Die Komplettlösung ist preisgekrönt und schlägt gleich mehrere Fliegen mit einer Klatsche. Sie schützt deine Daten, Identität und sagt lästigen Viren den Kampf an.

Darunter kannst du dir nur schwer etwas vorstellen? Angenommen, du bist auf einer riskanten Website unterwegs, warnt dich das Programm und du kannst Cyber-Angriffe verhindern, bevor sie überhaupt passieren. Dazu kommt eine Cloud-basierte Bedrohungsanalyse, die Viren und Ransomware keine Chance lässt ohne dabei die wertvolle Leistung deiner Geräte zu beeinträchtigen. Der Schutz arbeitet Plattform- und geräteübergreifend. Das bedeutet, dass du Smartphone, Notebook und Tablet mit nur einer Sicherheitslösung schützen kannst. Das Paket wird durch Kennwort-Manager, verschlüsselte Speicherung und kostenlosen Support abgerundet. Eben eine Lösung für alle Bedrohungen.

 

Verhindern statt verteidigen.

McAfee

Über einen Begriff bist du vermutlich im oberen Absatz etwas gestolpert: Bedrohungsanalyse. Was ein bisschen wie die Aufgabe der Avengers klingt, ist sehr simpel erklärt. Seit 30 Jahren arbeitet McAfee an seinem Global Threat Intelligence Netzwerk. Dabei werden von mehr als 500 Millionen Endgeräten alle Bedrohungsdaten kontinuierlich erfasst und ausgewertet. Daraus entstehen Prognosen und Bedrohungsanalysen. McAfee weiß also immer ganz genau, welche kriminellen Tricks gerade kursieren und kann sich dementsprechend optimal für die Zukunft wappnen. Klingt interessant? Hier gibt’s ein paar Einblicke in die Reports rund um Malware, Ransomware und Co. Es wird aber noch besser. Denn mit unserem McAfee Studentenrabatt bekommst du bis zu  75% Nachlass auf die McAfee® Total Protection!

 

 

Puh, erst einmal durchatmen nach so viel Information. Wir können uns gut vorstellen, dass du jetzt ein bisschen im Internet recherchieren möchtest. Aber vergiss nicht: Mit McAfee bist du bei deinen Nachforschungen im Netz zukünftig immer auf der sicheren Seite!