Das Bank Austria StudentenKonto: Finanzielle Freiheit mit fairen Konditionen!

Das Bank Austria StudentenKonto: Finanzielle Freiheit mit fairen Konditionen!



Mit dem Studium geht meist eine große Veränderung in deinem Leben einher: Die finanzielle Unabhängigkeit. Das Taschengeld gehört der Vergangenheit an und du machst dich auf die Suche nach einem Ort, an dem dein Geld sicher verwahrt ist. Beim Bank Austria StudentenKonto genießt du als Studi zahlreiche Vorteile und faire Konditionen, ideal abgestimmt auf deine Lebensphase.

 

Das Bank Austria StudentenKonto: Hier hast du’s gut!

Studenten tun bekanntlich die verr√ľcktesten Dinge, um ihre Liquidit√§t aufzupolieren. Die einen stehen im Gorilla-Kost√ľm vor der Kamera, die anderen legen als Kellner unz√§hlige Kilometer am Tag zur√ľck. Klar, dass du dein Geld nicht unter dem Kopfpolster aufbewahren m√∂chtest. Genau aus diesem Grund hat die Bank Austria ein sicheres Pl√§tzchen f√ľr deine Finanzen geschaffen.

 

Deine Vorteile im √úberblick.

Bank Austria StudentenKonto

Beim Bank Austria StudentenKonto wird R√ľcksicht darauf genommen, dass dein G√ľrtel eventuell etwas enger sitzt. Deswegen ist die Kontof√ľhrung kostenlos. Selbstverst√§ndlich inkludiert ist au√üerdem eine gratis Maestro-BankCard (Debitkarte). Und damit das Bezahlen an der Kassa schneller geht als du “Studentenkonto” sagen kannst, verf√ľgt deine neue Bankomatkarte √ľber eine kontaktlose Bezahlfunktion.

Du shoppst auch gerne online und auf das Auslandssemester schielst du bereits mit einem Auge?¬†Zus√§tzlich zu deinem Konto kannst du bei der Bank Austria auch eine Visa oder Mastercard Kreditkarte von card complete beantragen. Diese ist im ersten Jahr kostenlos und zus√§tzlich bekommst du 25‚ā¨ auf die erste Umsatznachricht. Oder du kannst eine Diners Club Studentcard beantragen. Auch diese ist ein Jahr gratis. Bevor deine Kreditkarte genehmigt wird, wird auf Basis deiner sogenannten ‚ÄěBonit√§t‚Äú entschieden, ob du dich f√ľr eine Kreditkarte eignest.

 

Extras, so besonders wie du.

Bank Austria StudentenKonto

So wunderbar die bisher genannten Vorteile sind, sie sind dir vermutlich alle gel√§ufig. Aber wir w√ľrden dir das Bank Austria StudentenKonto nicht vorstellen, wenn wir nicht noch ein paar √úberraschungen parat h√§tten. Wusstest du, dass du f√ľr’s Einkaufen bares Geld bekommen kannst? CashBack und CashBack Online machens m√∂glich! Bezahlst du bei Partnern mit der BankCard (Debitkarte) oder kaufst du √ľber cashbackonline.at ein, erh√§ltst du als Dankesch√∂n etwas Geld zur√ľck √ľberwiesen!

Und noch ein sinnvolles Feature hat sich Bank Austria einfallen lassen: Ist dein Einkauf mal etwas teurer als erwartet, √∂ffnest du einfach deine Mobile Geldb√∂rse App und w√§hlst die Schnell-Mehr-Geld-Funktion f√ľr die betreffende Debitkarte aus. Nach deiner PIN-Eingabe gibst du den gew√ľnschten Betrag ein und l√§sst ihn pr√ľfen. Solltest du mehr Geld ben√∂tigen, kannst du dein Kartenlimit ganz leicht erh√∂hen und mittels Mobile-TAN unterzeichnen.

 

Alles online. Auch deine Geldgeschäfte.

Bank Austria StudentenKonto

Eines ist klar: Studenten bringen ihre kostbare Freizeit nur ungerne daf√ľr auf, zwischen den Vorlesungen mal schnell zu ihrer Bank zu sprinten. Zum Gl√ľck leben wir aber schon lange nicht mehr in der Steinzeit und du kannst deine Finanzen ganz bequem mittels¬†Internetbanking von zuhause oder mit der zugeh√∂rigen App sogar vom geliebten Smartphone aus regeln. Brauchst du dann doch mal pers√∂nliche Beratung, stehen dir die Mitarbeiter von der Bank Austria nat√ľrlich auch gerne face-2-face zur Seite.

 

So viele Informationen, so viele Verg√ľnstigungen. Wenn du aber noch nicht genug davon hast und du gern all deine M√∂glichkeiten unter die Lupe nehmen m√∂chtest, schau doch zum Abschluss noch bei unserem StudentenKonto-Vergleich vorbei!¬†√úbrigens bietet dir die Bank Austria immer wieder auf unserer Plattform attraktive Gutscheine & Gewinnspiele – du willst keine Aktion verpassen? Bitte hier entlang!

 

Dieser Artikel wird mit Unterst√ľtzung der UniCredit Bank Austria AG ver√∂ffentlicht. Die redaktionelle Letztverantwortung tr√§gt aber der Medieninhaber.