Erfahrungsbericht zum Universität Salzburg Studium: 5/5

  •  (102)

Molekulare Biowissenschaften

Bis zu dem Zeitpunkt als Corona alles durcheinander geworfen hat, hat im Studium alles super funktioniert. Lehrende waren immer offen für die Anfragen der Studierenden, Labore und andere Veranstaltungen wurden meist so flexibel geregelt dass der Großteil der Studierenden einen Platz hatte und die Lehrveranstaltungen abgeschlossen werden konnten usw. Aber mit der Corona Krise hat sich alles geändert, die Lehrenden sind absolut unflexibel und die Kommunikation mit den Studierenden existiert praktisch nicht. Es kommt einen vor als wäre es ihnen egal ob man dein Studium nun rechtzeitig abschließen kann oder nicht. Es hat sich erst etwas getan, als vom Rektorat die Anspielung kam, dass soviele Kurse wie möglich abgeschlossen werden müssen, damit die Uni Geld bekommt. Nun sind natürlich alle Prüfungen und Abgabetermin in ein bzw. Zwei Wochen gepackt. Verständnis dafür zeigt fast kein/e ProfessorIn.

Zu allen Erfahrungsberichten Jetzt bewerten

Bewertungsdetails

Studieninhalte
  •  5,00
Dozenten
  •  3,00
Lehrveranstaltungen
  •  4,00
Ausstattung
  •  3,00
Organisation
  •  3,00
Bibliothek
  •  5,00
Digitales/Distance Learning
  •  3,00
Gesamtbewertung
  •  5,00