Erfahrungsbericht zum Fachhochschule Technikum Wien Studium: 4/5

  •  (94)

Informatik

Motivierende Vortragende, die nicht nur das Wissen der Lehrveranstaltung weitergeben, sondern auch praxisbezogen arbeiten und auch Erfahrungen aus dem Alltag mitteilen. Natürlich gibts auch schwarze Schafe, sowie der eine oder andere Prof. noch etwas technikfeindlich ist. Man lernt in dem Studium in sehr kurzer Zeit sehr viel, und ohne ständig mitzuarbeiten, wäre es sehr schwierig. Bei manchen Lehrveranstaltungen, so wie z.B. Webtechnologien, ist der Aufwand (zumindest für mich) höher als beschrieben, bei manchen aber wieder niedriger. Dadurch, dass ich schon Programmierkenntnisse vor dem Studium gehabt habe, war das für mich sicherlich ein Vorteil, aber ich kann mir vorstellen, dass das Studium als kompletter Anfänger ziemlich schwer sein kann, weil man ProgrammierSPRACHEN in sehr kurzer Zeit lernen muss.

Zu allen Erfahrungsberichten Jetzt bewerten

Bewertungsdetails

Studieninhalte
  •  5,00
Dozenten
  •  4,00
Lehrveranstaltungen
  •  5,00
Ausstattung
  •  5,00
Organisation
  •  4,00
Bibliothek
  •  3,00
Digitales/Distance Learning
  •  4,00
Gesamtbewertung
  •  4,00