FH St. Pölten - 34 Bewertungen zum Studium

  •  (34)

Sortierung: Relevanz | Datum  

Prinzipiell interessantes Studium, man muss sich jedoch nach dem ersten halben Jahr sicher sein, dass man es machen möchte. Teilweise sind die Fächer unnötig mit Arbeitsaufgaben und Prüfungen belastet, man merkt nach wie vor, dass die Ausbildung früher an einer Schule und nicht an einer FH war. Dozenten kommen alle aus der Praxis, also haben immer sehr viele Beispiele und der Unterricht bringt auch (bis auf Distance Learning) viel.
Zeitaufwendige als gedacht... Es kommen viel mehr Inhalte aus anderen Themenbereichen wie erwartet, dadurch bekommt man aber einen sehr guten Einblick in den Beruf und man hat viel Wissen für später :)
manche Fächer sind viel zu umfangreich, der Studiengangsleiter sagt selbst, dass er nicht will, dass alle Studierenden bis zum Abschluss kommen
Vor allem im Vergleich mit dem Studium an anderen Fachhochschulen, bin ich sehr froh, dass ich in St. Pölten studieren darf, auch wenn das nicht gerade meine erste Wahl war. Es ist hier alles sehr praxisbezogen und wir haben viel mehr Praktika als z.B. in Wien. Auch haben wir einen Schwerpunkt auf wissenschaftliches Arbeiten, was etwaige zukünftige Forschungen positiv beeinflussen kann. Ich bin wirklich froh, dass ich Sozialarbeit, meinen eigentlichen Plan B auf meiner eigentlichen Plan B FH, und freue mich schon extrem auf meinen Abschluss in einem Jahr!
Ich habe die tolle Erfahrung gemacht, dass lernen Spaß machen kann. :)
Im Allgemeinen handelt es sich um ein äußerst umfangreiches und praxisorientiertes Studium. In der Detailansicht ergeben sich, wie ich annehme bei jedem Studium, Verbesserungsmöglichkeiten. So werden manche Lehrinhalte doppelt vermittelt oder DozentInnen aus Deutschland angestellt, die österreichische Gesetze zum Teil nicht miteinbeziehen können (dies ist mal mehr, mal weniger relevant). Da die Sozialarbeit zum Teil regionalen Gesetzen folgt, ist es allerdings ohnehin nicht möglich jede mögliche Region zu besprechen.
Super nette und offene Dozent*innen. Auf jeden Fall empfehlenswert, da durch die Praktika viel Erfahrung gesammelt werden kann.
Einzigartiges Studium im Bahnwesen, dass in allen Eisenbahnunternehmen die Türen öffnet.
Sehr gut organisiert. Lerninhalte sind Quereinsteigerfreundlich. Remote Learning ist, wie man sich denken kann, bei einem IT Studiengang kein Problem.
Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht, die Dozent*innen sind fast immer sehr zuvorkommend, die Inhalte bereiten mich gut für meinen Beruf vor
Sehr interessante Inhalte, hohe Qualität des Studiums aber leider auf nervliche Kosten der StudentInnen
- gute Umsetzung des Distance Learnings & gute Kooperation mit den DozentInnen bzgl. Anpassung der Leistungsüberprüfungen - einzigartige Studieninhalte - sehr viel Praxisbezogen ! - trotz viel Anwesenheitspflicht ,sehr spannend und guter Zusammenhalt zwischen den Studierenden
Grundsätzlich habe ich in meinem Studium nur gute Erfahrungen gemacht. Das distance - learning war eine Herausforderung für alle, konnte schlussendlich aber gut gelöst werden.
Seit meinem Studienbeginn hat sich der Studiengang um einiges weiterentwickelt und die einzelnen Lehrinhalte wurden besser an die Interessen der Studenten/Studentinnen angepasst. Die Inhalte des Studienplans sind auf Masterniveau. Er schließt direkt an die Inhalte des Bachelors an.
Die Studieninhalte sind hochinteressant und es handelt sich um einen praxisorientierten Unterricht.
Perfekte Vorbereitung für die Zukunft. Neue Technologien
Engagierte Lehrendenteam, interessante Inhalte, praxisorientierte Ausbildung
Sehr starke Vernetzung mit der Branche und Personen/Experten aus der Praxis praxisorientierte Ausbildung umfangreich interdisziplinär
Sehr viele Arbeitsaufträge eher wenig online präsenz meetings...hätte mehr ausgeglichen werden können Online computerprüfungen zu wenig zeit Ansonsten ist das Semester besser abgelaufen als gedacht in der Situation. Praktika fanden in der vorgesehenen Zeit statt....abstriche wurden bei der stellenverteilung gemacht( Mangel an Plätzen) Im großen und Ganzen hat es mit Zusammenarbeit gut geklappt
Obwohl wir Marketing und Kommunikation studieren, funktioniert die interne Kommunikation gar nicht. Während Corona hat es immer geheißen, dass "uns eh entgegen gekommen wird", aber eigentlich hat man kaum auf unsere Bedürfnisse Rücksicht genommen und auch nach einem gesammelten Einbringen des Jahrgangs über unsere momentanen Fragen, wurden wir von unserem Studiengangsleiter links liegen gelassen. Einige Lektoren haben sich zwar wirklich bemüht, aber im Allgemeinen war das Corona-Semester eine Katastrophe. Tausend mal mehr Aufwand als sonst, obwohl wir sonst schon sehr ausgelastet mit Prüfungen und Co. sind. Fazit: Interne Kommunikation eigentlich nicht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Verteilung der Bewertungen

5 Sterne
47.058823529412% aller Bewertungen
16
4 Sterne
38.235294117647% aller Bewertungen
13
3 Sterne
14.705882352941% aller Bewertungen
5
2 Sterne
0% aller Bewertungen
0
1 Stern
0% aller Bewertungen
0

Weiterempfehlungsrate

91% der Studierenden empfehlen FH St. Pölten weiter.

91% Weiterempfehlungsrate
91%

Bewertungsdetails

Studieninhalte
  •  4,41
Dozenten
  •  4,06
Lehrveranstaltungen
  •  4,03
Ausstattung
  •  4,35
Organisation
  •  3,65
Bibliothek
  •  4,24
Digitales/Distance Learning
  •  4,06
Gesamtbewertung
  •  4,32