Erfahrungsbericht zum FH OÖ Campus Wels Studium: 4/5

  •  4,3

  •  4,0
EntwicklungsingenieurIn Maschinenbau

Im Maschinenbaustudium in Wels sind in jedem Semester 1-3 schwere Fächer enthalten, für die man wirklich sehr viel lernen muss um den Stoff zu verstehen, und die Klausuren zu schaffen. Selbst wenn man in den Vorlesungen immer anwesend ist und aufpasst, kommt man in diesen Fächern als Normalbegabter einfach nicht mit. Alles andere sind nur Informationsfächer, für die man, wenn man die Vorlesungen besucht hat, in ~3-4 Tagen den Stoff soweit auswenig kann, dass man ziemlich sicher durchkommt auch ohne alles zu verstehen. Gerade zu Beginn des Studiums ist es definitiv ein harter Kampf, da die Menge an Informationen enorm ist, und man aus der Schule ja nicht gewohnt ist hunderte Folien in sein Hirn zu pressen und diese dann wiederzugeben. Wenn man sich nicht gerne mit Mathe beschäftigt, würde ich das Studium nicht unbedingt empfehlen. PS: Mit den "lustigen" Laborübungen die man am Tag der offenen Tür anschauen kann, hat das Studium gar nichts zu tun. Die Laborübungen sind zwar nicht schwer zu schaffen, aber mit viel Vor- und Nachbearbeitung (Berichte) verbunden.

Zu allen Erfahrungsberichten Jetzt bewerten

Bewertungsdetails

Studieninhalte
  •  4,0
Dozenten
  •  4,0
Lehrveranstaltungen
  •  3,0
Ausstattung
  •  5,0
Organisation
  •  5,0
Bibliothek
  •  4,0
Digitales/Distance Learning
  •  5,0
Gesamtbewertung
  •  4,0