FH Campus Wien - 105 Bewertungen zum Studium

  •  4,2

Sortierung: Relevanz | Datum  

Prinzipiell interessante Inhalte, einige Lehrveranstaltungen wurden allerdings sehr schlecht geplant bzw. ausgeführt. Mitunter fehlten dadurch wesentliche Inhalte bzw. ein Grundlegendes Verständnis für bestimmte Themen, die am Ende des Studiums wieder wichtig gewesen wären. Die Qualität des Unterrichts hat mit Corona bzw. Distance learning leider massiv nachgelassen. Die Erwartungshaltung, dass Online Unterricht im selben Format wie in Präsenz abgehalten werden kann, indem man 3 Stunden lang einen Vortrag zu einem Thema hört, ist denke ich utopisch. Die Aufmerksamkeitsspanne ist in den eigenen vier Wänden nun mal um ein vielfaches geringer als in einem Hörsaal. Da kann der Unterricht nicht einfach im selben Format weitergeführt und sich nachträglich darüber beschwert werden, dass die Studierenden kein Interesse mehr zeigen... Positiv muss ich allerdings erwähnen, dass sehr viel Rücksicht auf arbeitende Personen genommen wird. Der Arbeitsaufwand ist in den meisten Fällen sehr überschaubar und bei einem 20 Stunden Job einfach unter einen Hut zu bekommen.
Organisation und Informationsflusses während der Pandemie sehr schleppend/schlecht 80% der Inhalte schon in der HTL gelernt (50/50 davon in der HTL genauer bzw. weniger genau/tief gelernt)
Man lernt die coolsten Menschen ever kennen!!
Gerade die Praktikumszeit ist sehr intensiv da auch in dieser Zeit Prüfungen stattfinden. Ein weiterer Minuspunkt ist, dass das Praktikum nicht bezahlt wird. Grundsätzlich hat man drei Jahre fast keine Freizeit also man muss es wirklich wollen.
Das Studium ist von den Inhalten und dem Berufsbild extrem interessant. Leider sind die 6 Semester, die dafür anberaumt werden unzureichend um wirklich gut ausgebildet in den Beruf zu starten. Viele Themen werden in den Lehrveranstaltungen nur angeschnitten anstatt tief gelehrt zu werden (aufgrund von Zeitmangel und weil dafür nicht mehr SWS vorgesehen sind). Durch das Distance Learning haben die vielen praktischen LVs sehr gelitten. Außerdem ist die Organisation ausbaufähig! Aber grundsätzlich würde ich allen interessierten Personen das Studium wärmstens empfehlen! Es ist definitiv den Aufwand und die Mühen wert!
Alle sehr bemüht, jede Lehrperson
spannende Menschen kennengelernt!!
Das Studium ist ein sehr interessantes, aber ein sehr anspruchsvolles Studium, dass man nicht unterschätzen sollte. Der Lernumfang in einzelnen Fächern ist sehr hoch und manche Fächer scheinen echt unmachbar 😅 aber gute und rechtzeitige Vorbereitung ist das A und O.
Desorganisiert und die Studierenden müssen sich alles selber beibringen
Super dass wir innerhalb von Gruppen mit 20 Personen studieren dürfen und somit immer ein Raum für Diskussionen geboten wird :)
Ausschließlich gute. Das Kurrikulum ist sehr gut abgestimmt, das wissen wird hier aufgebaut. Es gab/gibt genug Möglichkeiten sich mit den KollegInnen auszutauschen und es herrscht eine sehr angenehme Atmosphäre. Das Online-Portal ist einfach zu navigieren.
War sehr lehrreich, informativ, spannend, einige Vortragende waren ausgezeichnet,
Das Studium an sich macht sehr viel Spaß, aber es ist definitiv kein Zuckerschlecken. Man muss viel Zeit in diverse Projekte stecken und man muss die minimale Zeit die einem bleibt höchst effektiv nutzen. Aber man lernt so viele nette und hilfsbereite Leute kennen, die man schon nach kürzester Zeit zu seinen Freunden zählen kann. Außerdem hat unsere FH eine tolle Lernumgebung und viele Attraktionen durch die ÖH.
Man lernt sehr viel! Neben Theorie kann man auch sehr viele Eindrücke in der Praxis sammeln.
Zu viel stoff für zu wenig Zeit. Bulemielernen
Das Studium ist sehr interessant, aber auch sehr, sehr zeitintensiv. Die Prüfungen sind meistens fair und gut über das Semester aufgeteilt. Außerdem ist die FH top ausgestattet.
Am Anfang des Corona Semesters war alles ein bisschen Chaotisch, was ich vollkommen versteh. Ansonsten wurde alles gut geplant und es wurde auch viel Rücksicht auf die Studenten genommen. Es wird viel verlangt aber man lernt es wirklich und die Vortragenden nehmen sich auch Zeit einem es so zu erklären, dass man es auch wirklich versteht, selbst wenn man per email nachfragt.
Sehr praxisorientiert, sehr fordernd. Für ein berufsbegleitendes Studium fast zu herausfordernd vom Zeitaufwand
Sehr schlecht organisiert und zu parteipolitisch.
Das Studium ist sehr spannend und man wird sehr gut auf das weitere Berufsleben vorbereitet.
Prinzipiell sehr interessantes studium mit vorwiegend sehr guten lektoren, nur einige sehr schlechte/uninteressierte/schlecht organisierte und schlecht erreichbare lektoren. Während corona wurden die Studis lange im dunklen gelassen um dann zu erfahren das das ganze Semester komprimiert und tlw komplett ohne form des distance-learning stattfindet. Ohne corona und ohne den schwarzen schafen wäre es ein 1a studium obwohl es auch trotz dieser Umstände sehr empfehlenswert ist.
Dass sich das gesamte Studiengangsteam wirklich darum bemüht hat, dass der Jahrgang BioAB20 rechtzeitig das Studium beenden kann. Danke dafür!
Präsenslehre überwiegend sehr gut, distance learning verbesserungswürdig
Ich würde es zwar weiterempfehlen aber die Organisation war sehr rücksichtslos gegenüber der Studenten. Man hat dass gefühl sie wollen einfach nur so schnell wie möglich und so viele wie möglich, Prüfungstermine in einer Woche packen.
Leiwand, anstrengend, geile Leute

Verteilung der Bewertungen

5 Sterne
40% aller Bewertungen
42
4 Sterne
40.952380952381% aller Bewertungen
43
3 Sterne
18.095238095238% aller Bewertungen
19
2 Sterne
0.95238095238095% aller Bewertungen
1
1 Stern
0% aller Bewertungen
0

Weiterempfehlungsrate

90% der Studierenden empfehlen FH Campus Wien weiter.

90% Weiterempfehlungsrate
90%

Bewertungsdetails

Studieninhalte
  •  4,3
Dozenten
  •  4,0
Lehrveranstaltungen
  •  4,0
Ausstattung
  •  4,3
Organisation
  •  3,8
Bibliothek
  •  3,9
Digitales/Distance Learning
  •  3,7
Gesamtbewertung
  •  4,2